Die „Aufräumarbeiten“ haben begonnen. Immerhin 10.500 Fotos haben Frau Auswahlrahmen und ich mit nach Hause gebracht. Logisch, dass die nicht alle auf der Festplatte bleiben. Doubletten, unterbelichtetes oder unscharfes Zeug müssen rausgesiebt werden. Dann heißt es: Die schönsten Bilder herausfiltern und nachbearbeiten. Ich glaube, da steckt noch die eine oder andere Perle im Archiv, die wir hier im USA-Blog noch nicht gezeigt haben.

Wer weitere Bilder unseres USA-Urlaubs sehen möchte, sollte den Foto-Blog von mir im Auge behalten. Dort werde ich nach und nach weiteres Bildmaterial zeigen. Alle Fotografieinteressierten bekommen dort zusätzlich noch einige Hintergrundinformationen zur Bearbeitung und zum eingesetzten Material.

Regelmäßige Infos und Updates zu neuen Bilderveröffentlichungen gibt es auf meiner Facebook-Fotografieseite.

Angeknipst Fotoblog: Dort gibts weitere Bilder mit Foto-Hintergrundinfos

Angeknipst Fotoblog: Dort gibts weitere Bilder mit Foto-Hintergrundinfos.

Im ersten Schritt wurden gestern bereits alle Fotos geogetaggt, also mit Positionsinfomationen versehen. Das ist sehr praktisch, wenn man in drei Jahren nochmal nachsehen möchte, wo die Bilder aufgenommen wurden. Da unsere Kameras kein Geotagging eingebaut haben, haben wir eine Handyapp (Geotag Photos Pro) auf unseren Touren mitlaufen lassen. Diese hat alle paar Sekunden die Position aufgezeichnet. Mit der Bildverwaltungssoftware Lightroom lassen sich diese Tracks dann mit den geschossenen Fotos verbinden.

Die daraus resultierende Gesamtkarte zeigt ganz gut: Wir sind rumgekommen und haben einiges gesehen.

Fotokarte aus Lightroom mit den Positionen der aufgenommenen Bilder.

Fotokarte aus Lightroom mit den Positionen der aufgenommenen Bilder.

Die Fotokarte macht auch deutlich: Wir haben einiges an Kilometern abgerissen in den knapp drei Wochen. Bei Abgabe des Leihwagens zeigte der Trip-Kilometerzähler für unsere Rundreise 3454,5 Meilen (das entspricht 5559,5 Kilometern). Holla!

Der Kilometerstand bei Abgabe des Leihwagens.

Der Kilometerstand bei Abgabe des Leihwagens.

Leave a Reply