Das Blatt hat sich gewendet. War gesterm irgendwie noch jeder gegen uns und die Nacht nur 3 Stunden kurz, scheinen wir jetzt auf der Sonnenseite zu reisen. Wenn man mal von Start in den Tag absieht:

Mogelpackung Sleep & Fly

Wenn Du Deinen Urlaub mit richtigem Stress beginnen möchtest, dann buche Sleep & Fly im NH-Hotel Frankfurt Airport. Dann wirst Du morgens vor dem Hotel 25 voll bepackte Personen sehen und erfahren, dass das nächste „Großraumtaxi zum Flughafen“ nur 13 Plätze hat. Wir haben uns dem Stress nicht hingegeben und stattdessen ein Taxi genommen.

Nur nette Menschen am Flughafen Frankfurt

Der Taxifahrer machte den Anfang. Er jobbt nur aushilfsweise als Taxifahrer und ich eigentlich für die Gepäckabwicklung am Flughafen zuständig. Ich habe ihm meinen Koffer ganz genau beschrieben und er versprach, ihn mit besonderer Sorgfalt zu behandeln 😉

Bei der Gepäckaufgabe gings es positiv weiter: Eine superfreundliche Lufthansa-Mitarbeiterin schenkte mir zwei Kilo Kofferübergewicht, gab mit gute Tipps, machte Scherze und verbreitete gute Laune.

Vorsorgeuntersuchung inklusive

Noch besser war die Erfahrungen an der Sicherheitskontrolle, die insgesamt weniger als 15 Minuten dauerte. Jeder, aber wirklich jeder Mitarbeiter dort hatte einen Gag parat. Den Besuch des ärztlichen Notfalldienstes gestern hätten wir uns wohl sparen können. Der Mann am Ganzkörperscanner hat den Check in zwei Minuten wiederholt, ging detailliert auf alle festgestellten Organschäden ein und bereitete uns auf mehrere große Eingriffe vor. Gnihi  🙂

Ich kann mich nicht erinnern, schon mal so viel Spaß vor Abflug gehabt zu haben.

In Wirklichkeit viel imposanter als auf Fotos: Der Airbus A380

In Wirklichkeit viel imposanter als auf Fotos: Der Airbus A380

Unsere Maschine steht schon bereit. Auf dem Foto kommt es nicht so rüber, aber eine A380 ist schon ziemlich mächtig. Auf der Einstiegsseite gehen drei Einstiegsrüssel in den Giganten, auf der anderen Seite ein Catering-Rüssel. Ich bin gespannt, wie es innen ausschaut.
Dies war (hoffentlich) der letzte Blogpost aus Deutschland…