Die Zahnfee ist ’ne Bitch! Wo ist sie, wenn man sie wirklich mal braucht? In bin enttäuscht und ziehe in Erwägung, meine Zahnfeegläubigkeit in Frage zu stellen.

Natürlich: Eine kalifornische Mandel!

Pünktlich nach (!) Praxisschluss der ortsansässigen Zahnärzte sorgte eine kalifornische Mandel dafür, dass unsere Urlaubspläne bereits vor Abflug auf eine Probe gestellt werden: Biss, Krach, knirsch! Ein Langzeitprovisorium war an einer Seite gebrochen und hat zusätzlich auf ganzer Länge einen Riss bekommen. Prognose: Löst sich in Kürze ganz in Luft auf.

Darf ich vorstellen: Zahnfee-Fail mit Potential zum Urlaubsstopper

Darf ich vorstellen: Zahnfee-Fail mit Potential zum Urlaubsstopper

Jetzt heißt es Daumen drücken. Ob sich morgen früh (natürlich Samstag, Wochenende!) ein Zahnarzt finden lässt, der sich bereit erklärt, ein einfaches Provisorium herzustellen? Das wird spannend…

Join the discussion 2 Comments

  • Andi Wolter sagt:

    Oh nein!!!!,So lange vorbereitet und so hart gekämpft und jetzt kommt die Zahnfee mit so was???

    Hoffentlich kann ein irdischer Zahnarzt schnell noch richten.

    Und dann: In California, Utah etc. bitte die Finger weg von den Nüssen;-)

  • […] Blatt hat sich gewendet. War gesterm irgendwie noch jeder gegen uns und die Nacht nur 3 Stunden kurz, scheinen wir jetzt auf der Sonnenseite zu reisen. Wenn man […]